Auf der Talsperre Pöhl unterwegs

Ahoi auf unseren Fahrgastschiffen! Informationen hier

Vogtländische Küche genießen!

Besuchen Sie unsere Gastronomen hier

Einfach mal Abschalten!

Eine Übersicht über unsere Vermieter finden Sie hier

Campingplatz Gunzenberg

Planen Sie Ihren Urlaub hier

Familienfreundlicher Campingplatz

Tipps zur Freizeitgestaltung finden Sie hier

Durch die traumhafte Landschaft

Erkunden Sie das Triebtal hier

Auf in die Natur !

Wanderrouten für Genießer finden Sie hier

Wetter

11°C
9,0 °C
5%

Windangaben

(SW) 16 km/h
Daten von Wetter.com

Suche

Sie suchen etwas ganz Bestimmtes? Nutzen Sie einfach die Schnellsuche. Geben Sie hier ihren Suchbegriff ein:

Nahverkehr ÖPNV

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit dem Bus 

Die Ortsteile der Gemeinden Pöhl und Neuensalz werden wochentags durch die Buslinien bedient:

V-17 Plauen - Gansgrün - Talsperre Pöhl    

V-18 Plauen - Möschwitz - Talsperre Pöhl - Reimersgrün 

Im Zeitraum vom 1. Mai bis 31.08.2017 verkehren am Wochenende und feiertags die beiden Vreizeitbusse der „Aktivtour“  

V-220 Plauen - Talsperre Pöhl - Barthmühle 

V-221 Jocketa – Helmsgrün  

Plauen und die Talsperre Pöhl sind direkt an die „Aktivtour“ angebunden, die von Straßberg über Neundorf und Plauen zur Talsperre Pöhl, Jocketa und die Barthmühle führt. Mit Umstieg am Talsperrenblick in Jocketa sind auch Neudörfel, die Schloßhalbinsel und Helmsgrün günstig zu erreichen. Auch die Haltepunkte der vogtlandbahn werden durch die Vreizeitbusse angefahren.

Anreise mit der Bahn 

Mit dem Zug erreichen Sie die Gemeinde Pöhl umweltfreundlich, preisgünstig und entspannt. Die Haltepunkte Jocketa, Ruppertsgrün und Herlasgrün werden von den Linien RB 2 und RB 5 der vogtlandbahn bedient. Aus Richtung Hof oder Dresden können Sie mit der Mitteldeutschen Regiobahn bis Plauen, Vogtl. oberer Bahnhof fahren und dort in die vogtlandbahn umsteigen. Aus Richtung Gera verkehrt die vogtlandbahn RB 4 bis zu den  Haltepunkten Barthmühle und Rentzschmühle.

Weitere Informationen zu den Fahrplänen und Tarifen erhalten Sie bei der Tourismus-& Verkehrszentrale Vogtland unter 03744/ 19449.

Freizeit wird im Vogtland mit „V“ geschrieben- das VREIZEITNETZ

Durch die Verknüpfung der Bus- und Bahnlinien an Samstagen, Sonn- und Feiertagen stehen drei ganzjährig betriebene,überregionale Linien und zwei Linien im Saisonverkehr zu Talsperre Pöhl für die Freizeitaktivitäten zur Verfügung.So gelangt man für Rad- und Wandertouren ohne Mühen ins Obere Vogtland – ob Elsterradweg, Vogtland Panorama Weg®, Kammweg oder man unternimmt Ausflüge beispielsweise zur Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz, zur Miniaturausstellung Klein-Vogtland in Adorf, in die Kurorte Bad Elster oder Bad Brambach, nach Oelsnitz zum Schloss Voigtsberg oder ganz neu auch grenzüberschreitend nach Asch.

Neben den bestehenden Bahnlinien der Region fahren an Wochenenden und Feiertagen folgende Freizeitbuslinien:

V-200 Höhentour

Reichenbach - Auerbach - Klingenthal - Markneukirchen - Bad Elster (ganzjährig, im Sommer Halt am Freizeitpark Plohn, Zwei-Stundentakt, fährt mit Radanhänger)

V-210 Vitaltour

Asch/ Bad Brambach - Bad Elster - Markneukirchen/ Erlbach - Schöneck- Rautenkranz (Kleinbus, ganzjährig, Zwei-Stundentakt)

V-220/ 221 Aktivtour

Straßberg - Plauen - Talsperre Pöhl - Jocketa – Barthmühle (01.05.–31.08., Kleinbus, Zwei-Stundentakt)

Jocketa - Neudörfel – Helmsgrün (01.05.–31.08., Kleinbus, Ein-Stundentakt)

V-230 Elstertour

Plauen - Oelsnitz - Adorf - Bad Elster (ganzjährig, Zwei-Stundentakt, mit Rufbusangebot in den Abendstunden)

Tickettipp:

Der Verkehrsverbund Vogtland empfiehlt seinen Fahrgästen die Tageskarte Single (8 Euro) bzw. Tageskarte Kleingruppe (16 Euro für maximal fünf Personen). Für Kurzstrecken lohnt es sich, einen Einzelfahrschein zu lösen.

Veranstaltungen

© Landratsamt Vogtlandkreis